Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-opus-38435

Einfluss der Körpergewichtsunterstützung auf einem Anti-Gravitationslaufband während eines akuten Belastungstests auf metabolische Parameter und das subjektive Belastungsempfinden

  • Körpergewichtsunterstützendes Training wird bereits routinemäßig in der orthopädischen Rehabilitation und für das Training von kompetitiven Läufern/Sportlern genutzt. Einige Studien haben den metabolischen Effekt bei diesen Personengruppen untersucht, jedoch existieren nur wenige Daten für untrainierte Personen. Um den Einfluss der Körpergewichtsunterstützung (Body Weight Support: BWS) auf metabolische Parameter während eines kardiopulmonalen Ausbelastungsungstests zu untersuchen, absolvierten insgesamt 20 Probanden (Männer : Frauen = 1:1) einen Ausbelastungstest mit (40% BWS) und ohne BWS (0% BWS) auf einem Anti Gravitationslaufband (AGT). Die Probanden waren wenig bis gar nicht trainiert, normalgewichtig und gesund. Mit BWS war die Belastungsdauer bis zum Abbruch des Belastungstests signifikant länger. Keine signifikanten Unterschiede in der Belastungsdauer zeigten sich für Männern und Frauen, sowohl mit, als auch ohne BWS. Die gemessenen Laktatwerte (La) waren im Ausbelastungstest für BWS- höher, als bei BWS+. Obwohl La in beiden Gruppen mit der Länge der Testdauer stieg, war für BWS+ ein wesentlich geringerer Anstieg zu verzeichnen. Für BWS+ trat der Zeitpunkt für LTP1 und LTP2 zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt auf, als bei BWS- (4 mmol/l Schwelle und individuelle anaerobe Schwelle nach Dickhuth). Der LTP2 konnte nach dem „4 mmol/l Schwellen Modell“ und nach Dickhuth für BWS+ nicht erreicht werden. Auch der Respiratorische Quotient (RQ) stieg mit der Testdauer an (BWS+ und BWS-), zeigte jedoch für BWS+ ein vermindertes Anstiegsverhalten. Daraus lässt sich schließen, dass eine vermehrte Fettverbrennung bei gleicher Belastung mit BWS länger aufrechterhalten werden kann. Das subjektiv empfundende Anstrengungsempfinden nach Borg (Rating of perceived exertion: RPE)wurde mit BWS bei gleicher Belastung als weniger anstrengend empfunden. Das verwendete Protokoll führte in der Mehrzahl der Fälle (BWS+ vs. BWS: 70% vs.95%) zu einer Ausbelastung anhand der RPE. Zudem zeigte sich eine hohe Korrelation der RPE mit der HF für BWS+, und BWS-. Laufen mit BWS bei gesunden, untrainierten Probanden zwischen 18 – 45 Jahren führte zu einem verminderten Anstieg von La, RQ und der RPE. Zudem zeigte sich eine Korrelation zwischen der RPE und dem Anstieg der HF unabhängig vom BWS. Weiterhin erlaubte das Laufen mit BWS einen einfacheren Wechsel vom Gehen zum Joggen.
  • Very little data are available with regard to Body-Weight-Supported (BWS) running in untrained healthy individuals. This information may be important to assess the potential use of the anti-gravity treadmill (AGT) running for the prevention of cardiometabolic disease. Twenty healthy but untrained participants completed two exercise tests (one with 100% and one with 60% BW) in randomized order on a AGT. BWS running reduced the metabolic work load indicated by a slower increase in heart rate (HR), lactate, respiratory exchange ratio and rating of perceived exertion (RPE). Further, we identified a significant correlation between HR and RPE independent of BWS. BWS also allowed subjects to more easily shift from walking to running.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author: Robert Oehring
URN:urn:nbn:de:gbv:9-opus-38435
Title Additional (English):Influence of body weight supported exercise on an anti-gravity treadmill during cardiopulmonary exercise testing on metabolic parameters and rating of perceived exertion
Referee:Prof. Dr. med. Marcus Dörr, Prof. Dr. med. Dr. Christine Graf
Advisor:Prof. Dr. med. Marcus Dörr, PhD Martin Bahls
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2019
Date of first Publication:2020/07/10
Granting Institution:Universität Greifswald, Universitätsmedizin
Date of final exam:2020/06/18
Release Date:2020/07/10
Tag:Anti Gravitations Laufband, Lower Body Positive Pressure Treadmill, Körpergewichtsunterstützung, Body Weight Support, kardiopulmonaler Ausbelastungstest, Laktat, Respiratorischer Quotient, Rating of perceived exertion
GND Keyword:Leistungsphysiologie , Laufband , Herzfrequenz , Lactate , Belastungstest , Prävention
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik und Poliklinik für Innere Medizin
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit