Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-opus-44159

Tumorbiologische Charakterisierung der Tumorprogressionsfaktoren miR-1 und HSP27 im CAM-Modell

  • Der HET-CAM-Assay kombiniert die Vorteile von Zellkultursystemen und Tiermodellen, indem er leicht und rasch durchzuführende, vergleichsweise kostengünstige Untersuchungen in einem physiologischen Umfeld gestattet, ohne zu den Tierversuchen zu zählen. Das schwach ausgebildete Immunsystem des Hühnerembryos und die starke Vaskularisierung der CAM ermöglichen es, onkologische Prozesse wie das Tumorwachstum und die Angiogenese zu analysieren. In dieser Arbeit wurden verschiedene Durchführungen des Assays getestet und schließlich eine Methode entwickelt, mit der sowohl maternale als auch gentechnisch veränderte Varianten der PC-Zelllinien LNCaP und PC-3 auf der CAM inokuliert und das Tumorwachstum induziert werden konnten. Nach der Etablierung dieses Modell-Systems wurden die tumorprogressiven Effekte der Mikro-RNA miR-1 und des Hitzeschockproteins HSP27 in ovo evaluiert. Die Ergebnisse dieser Arbeit zeigen, dass beide Faktoren Einfluss auf die Progression der PC-Tumoren auf der CAM hatten. Für miR-1 konnte erstmals die in der Literatur beschriebene tumorsuppressive Wirkung durch die Inhibition der Angiogenese in einem in vivo-Modell für das PC nachgewiesen werden. Zudem schien ihre Überexpression einen anti-proliferativen Effekt zu haben. Hinsichtlich der Funktionen von HSP27 deuteten sich Tendenzen an. Auch hier wurden erstmals angiogene Prozesse in einem in vivo Modell für das PC analysiert. Diese Untersuchungen bestätigten die postulierten tumorbiologischen Eigenschaften von HSP27 als Onkogen durch die Förderung der Angiogenese, aber auch der Proliferation.
  • The HET-CAM assay combines the advantages of cell culture systems and animal models by allowing easy and rapid to perform, comparatively inexpensive studies in a physiological setting without being among the animal experiments. The weakly developed immune system of the chicken embryo and the strong vascularization of the CAM make it possible to analyze oncological processes such as tumor growth and angiogenesis. In this work, different implementations of the assay were tested and finally a method was developed to inoculate both maternal and genetically modified variants of the PC cell lines LNCaP and PC-3 on the CAM and induce tumor growth. After establishing this model system, the tumor-progressive effects of the microRNA miR-1 and the heat shock protein HSP27 were evaluated in ovo. The results of this work show that both factors had an impact on the progression of PC tumors on CAM. For miR-1, the tumor suppressive effect through inhibition of angiogenesis reported in the literature was demonstrated for the first time in an in vivo model of PC. Moreover, its overexpression appeared to have an anti-proliferative effect. With regard to the functions of HSP27, trends emerged. Again, angiogenic processes were analyzed for the first time in an in vivo model for PC. These studies confirmed the postulated tumor biological properties of HSP27 as an oncogene by promoting angiogenesis but also proliferation.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author: Arik Reuter
URN:urn:nbn:de:gbv:9-opus-44159
Title Additional (English):Tumorbiological characterization of the tumor progression factors miR-1 and HSP27 in CAM-model
Referee:Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Dr. rer. med. habil. Matthias Stope, Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Markus V. Cronauer
Advisor:Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Dr. rer. med. habil. Matthias Stope
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2021
Date of first Publication:2021/03/25
Granting Institution:Universität Greifswald, Universitätsmedizin
Date of final exam:2021/03/15
Release Date:2021/03/25
Tag:CAM-Modell, HSP27, hens egg test, miR-1
GND Keyword:Angiogenese, Hitzeschock, Tumorwachstum, miRNS
Pagenumber:66
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik und Poliklinik für Urologie
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit