Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-opus-56832

Prozess- und Kostenanalyse der Verpackungsoptionen von Sterilgütern in deutschen Krankenhäusern

  • Die Sterilgutversorgung durch die Wiederaufbereitung von Medizinprodukten liegt als ein patientenferner Prozess häufig außerhalb des Fokus von Krankenhausmanagern, obwohl dieser Bereich sowohl medizinisch als auch ökonomisch von wesentlicher Bedeutung für die Qualität des Behandlungsprozesses ist. Der Einsatz verschiedener Erhebungstechniken, wie die Dokumentenanalyse und Zeitmessung, kann zu einem umfassenden Gesamtüberblick beitragen und damit eine Entscheidung unterstützen. Die vorliegende Arbeit untersucht die unterschiedlichen Verpackungsoptionen von Sterilgütern in sechs Krankenhäusern in Deutschland. Mit Hilfe einer umfangreichen Zeitmessstudie werden zunächst die zeitlichen Unterschiede sowohl bei den verpackungsbezogenen Prozessen als auch bei den infrastrukturellen Prozessen verdeutlicht. Weiterhin werden alle relevanten Kostenpositionen ermittelt, sodass im Ergebnis Kosten für jede Verpackungsoptionen resultieren. Sowohl für die erhobenen Zeiten als auch für die Kosten wird eine Verteilungsanpassung und anschließend auf dieser Grundlage eine Monte-Carlo-Simulation durchgeführt. Um die gewonnen Ergebnisse auf ihre Stabilität zu prüfen, erfolgt eine ausführliche Szenarioanalyse, in der verschiedenste Inputparameter, wie die Personal- und Materialkosten, aber auch die Umschlagshäufigkeiten verändert werden und somit aufzeigen, unter welchen Umständen die Vorteilhaftigkeit einer einzelnen Verpackungsoption gegeben ist. Ergeben sich beispielsweise durch einen Wechsel der Verpackungsoptionen freie personelle Kapazitäten, können diese für eine Ausweitung des Leistungsspektrums sowohl im eigenen Haus als auch für Dritte genutzt werden. Die Arbeit zeigt, dass nicht allein die Wahl der Verpackungsoption entscheidend ist, sondern ebenso ein optimaler Prozessablauf maßgeblichen Einfluss auf den Zeitaufwand und die Kosten haben kann. Darüber hinaus liefert die Arbeit Handlungs- und Optimierungsansätze und kann damit bei Entscheidungsprozessen unterstützen.
  • Sterile supply through reprocessing of medical devices is often outside the focus of hospital managers as a process remote from the patient, even though this area is both medically and economically essential to the quality of the treatment process. The use of different survey techniques, such as document analysis and time measurement, can contribute to a comprehensive overall view and thus support a decision. This paper investigates the different packaging options of sterile supplies in six hospitals in Germany. With the help of an extensive time measurement study, the time differences in both packaging-related processes and infrastructural processes are first clarified. Furthermore, all relevant cost items are determined, resulting in costs for each packaging option. A distribution adjustment is carried out for both the times and the costs and then a Monte Carlo simulation is performed on this basis. In order to test the stability of the results obtained, a detailed scenario analysis is carried out in which a wide variety of input parameters, such as personnel and material costs, but also handling frequencies, are changed to show under which circumstances the advantageousness of an individual packaging option is given. If, for example, a change in packaging options results in free personnel capacities, these can be used to expand the range of services both in-house and for third parties. The work shows that the choice of packaging option is not the only decisive factor, but that an optimal process flow can also have a significant influence on the time required and the costs. In addition, the work provides approaches for action and optimization and can thus support decision-making processes.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author: Josefine Fengler
URN:urn:nbn:de:gbv:9-opus-56832
Title Additional (English):Process and cost analysis of packaging options of sterile goods in German hospitals
Referee:Prof. Dr. rer. pol. Steffen Fleßa, Prof. Dr. rer. pol. Walter Ried
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2021
Date of first Publication:2021/10/08
Granting Institution:Universität Greifswald, Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät
Date of final exam:2021/10/06
Release Date:2021/10/08
Tag:Kostenanalyse; Krankenhaus; Management; Prozessanalyse; Simulation; Sterilgutversorgung; Szenarioanalyse; Zeitmessstudie
GND Keyword:Prozessanalyse, Kostenanalyse, Zeitmessstudie, Szenarioanalyse, Krankenhaus, Sterilgutversorgung
Page Number:391
Faculties:Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät / Wirtschaftswissenschaften
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 650 Management, Öffentlichkeitsarbeit