• search hit 1 of 1
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-000033-1

Mechanismen der Polyhexanid bedingten Vasodilatation während Peritoneallavage : Ergebnisse tierexperimenteller Untersuchungen

  • Hintergrund: Die Peritonitistherapie beinhaltet häufig die Abdominallavage mit dem lokalen Antiinfektivum Polyhexanid, als 0,05% Lösung, die häufig zu einer Hypotension führt. Methode: Wir untersuchten in gesunden Ratten die Auswirkungen einer Peritoneallavage mit Polyhexanid oder NaCl (je 10ml über 10min; Polyhexanid n=5, NaCl n=5) auf den Blutdruck und registrierten bei 7 weiteren Tieren die Durchmesser submukosaler Blutgefäße einer Ileumschlinge vor und nach lokaler Superfusion mit Polyhexanid mittels intravitaler Fluoreszenzmikroskopie. In isometrischen Präparationen der thorakalen Rattenaorta mit und ohne Endothel, die mit Phenylephrin(PE) oder KCl 20 oder 40 mmol kontrahiert worden waren, wurden die Effekte von Polyhexanid auf den Gefäßtonus bestimmt. Resultate: Es wurde festgestellt, dass Peritoneallavage mit Polyhexanide zu einem Abfall des mittleren arteriellen Drucks führte, während Superfusion mit Polyhexanid eine lokaleVasodilatation der Gefäße der Darmwand bewirkte. In vitro relaxierte Polyhexanide Aortenringe, die mit Phenylephrin kontrahiert worden waren, Präparationen +End reagierten empfindlicher Inkubation mit dem NO-Synthetasehemmer N(G)-nitro-L-arginine methyl ester oder dem Guanylylcyclasehemmer 1H-(1,2,4)Oxodiazolo-(4,3-a)quinoxalin-1-one führte jeweils zu einer partiellen Hemmung der relaxierenden Wirkung. Die relaxierenden Effekte von Polyhexanid konnten in Präparationen ohne Endothel durch keinen der Kaliumkanalblocker Charibdotoxin, Tetraäthylammoniumchlorid, Glibenclamid oder 4-Aminopyrridine verhindert werden. Polyhexanid zeigte keine Wirkung auf Aortenpräparate, die mit 40mmol KCl kontrahiert worden waren. Schlussfolgerung: Es ist zu folgern, dass Polyhexanid NO freisetzen, Kaliumkanäle aktivieren und darüber zu einer Vasodilatation führen kann, die dann eine Hypotension bewirkt.
  • Background and aims: Treatment of peritonitis may include abdominal lavage with a local disinfectant polihexanide, available as 0,04% solution, which is often accompanied by hypotension. Methods: We examined in healthy rats, the effects of peritoneal installation of polihexanide or NaCl 0,9% (10ml each, during 10min, polihexanide n=5, NaCl n=5) on mean arterial pressure and measured, in 7 other animals, using intravital microscopy, diameter of terminal ileum submucosal arterioles and venules before and after local superfusion with polihexanide. Furthermore, in an in vitro isometric preparation of rat thoracic aortal rings, with and without endothelium, we tested the effects of cumulative concentrations of polihexanide on vascular basic tension and on tension elicited by phenylephryne and KCl. Results: It was found that polihexanide peritoneal installation produced decrease of mean arterial pressure while superfusion with polihexanide caused local vasodilatation of intestinal wall blood vessels. In vitro, polihexanide produced endothelium dependent relaxation in the preparations precontracted with phenylephrine which (in aortas +endothelium) could by either N(G)-nitro-L-arginine methyl ester - nitric oxide generation inhibitor, or 1H-(1,2,4)Oxodiazolo-(4,3-a)quinoxalin 1-one - an inhibitor of guanylyl cyclase. The relaxing effect of polihexanide (aortas -endothelium) was not affected by k+-channel blocking agents charibdotoxin tetraethylammoniumchloride, glibenclamide, or 4-aminopyrridine, while polihexanide had no effects on 40mM KCl contractions. Conclusion: This implies that polihexanidemay promote nitric oxide liberation, potassium channel activation and vasodilatation that may result in hypertension.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Helge Frieling
URN:urn:nbn:de:gbv:9-000033-1
Title Additional (German):keine Angaben
Title Additional (English):Mechanisms of Polyhexanid Induced Vasodilation during Peritoneal Lavage : Results of Animal Studies
Advisor:Prof. Dr. Christian Lehmann
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2006/07/05
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Medizinische Fakultät (bis 2010)
Date of final exam:2005/03/02
Release Date:2006/07/05
GND Keyword:Bauchfellentzündung, Hypotension, Sepsis
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit