• search hit 12 of 35
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-002630-1

Die Assoziation zwischen Insulin-like Growth Factor I sowie Insulin-like Growth Factor Binding Protein 3 und Knochenumbaumarkern in der Allgemeinbevölkerung

  • Der insulinähnliche Wachstumsfaktor (IGF-I) spielt eine wichtige Rolle im Knochenstoffwechsel, indem er sowohl den Knochenauf- als auch den Knochenabbau fördert. Die Bindung an das IGF-Bindeprotein-3 (IGFBP-3) beeinflusst seine Bioverfügbarkeit und Fähigkeit, an den IGF-Zellrezeptor zu binden. Die beim Knochenstoffwechsel freigesetzten Knochenumbaumarker (BTM) können im Serum gemessen werden. Verschiedene, meist kleinere Studien brachten widersprüchliche Ergebnisse zum Zusammenhang zwischen IGF-I und verschiedenen BTM hervor. Ziel dieser Arbeit war es daher, die Assoziation zwischen IGF-I bzw. dem IGF-I/IGFBP-3 Verhältnis und drei BTM (PINP, CTX und BAP) in der erwachsenen Bevölkerung zu untersuchen. Datengrundlage bildete die Study of Health in Pomerania-1 (SHIP-1), das Follow-Up einer von 1997-2001 in Westvorpommern durchgeführten bevölkerungsbasierten Studie. Für die vorliegende Studie wurden die Daten von 2943 Teilnehmern (1463 Männer, 1481 Frauen) im Alter von 20-79 Jahren untersucht. Zur statistischen Analyse wurden Varianzanalysen und multivariabel-adjustierte Regressionsmodelle durchgeführt. Aufgrund der altersabhängigen Serumwerte für IGF-I und die BTM erfolgten die Berechnungen geschlechtsgetrennt für Männer über und unter 55 Jahren sowie für prä- und postmenopausale Frauen. Bei jüngeren Männern und prämenopausalen Frauen zeigte sich eine starke positive Assoziation zwischen IGF-I und dem Knochenaufbaumarker PINP sowie dem Knochenabbaumarker CTX. Dieser Zusammenhang stellte sich bei Berücksichtigung des IGFBP-3 umso signifikanter dar. Der Knochenaufbaumarker BAP war in beiden Gruppen nicht mit IGF-I korreliert. Bei Männern >55 Jahren und postmenopausalen Frauen ergaben sich z.T. positive, z.T. inverse oder U-förmige Zusammenhänge zwischen IGF- und den verschieden BTM. Diese Ergebnisse sind – ebenso wie die uneinheitlichen Ergebnisse ähnlicher vorheriger Studien – nicht eindeutig zu erklären. Möglicherweise spielen Sexualhormone, welche in dieser Studie nicht berücksichtigt wurden, in der älteren Bevölkerung eine entscheidendere Rolle für den Knochenstoffwechsel als das IGF-I. Es sind weitere, insbesondere auch longitudinale Studien nötig, um diese Zusammenhänge weiter zu erforschen. ¬¬
  • The insulin-like growth factor I (IGF-I) plays a major role within bone turnover. Binding of IGF-I to the IGF binding protein-3 (IGFBP-3) regulates the bioavailability und binding to the IGF-receptor. During bone turnover, different bone turnover markers (BTM) are relaesed and can be measured in serum. Recent studies researching the association between IGF-I and BTM yielded conflicting results. This study wanted to investigate the association between IGF-I or the IGF-I/IGFBP-ratio and three different BTM (PINP, CTX, BAP) in the general adult population. Data came from the Study of Health in Pomerania-1 (SHIP-1), the first Follow-Up of a population-based study. For the present study, data of 2943 participants (1463 men, 1481 women) at the age of 20-79 years were analysed. Analyses of variance and quantile regression models were calculated separated for men younger and older than 55 years and pre- and postmenopausal women. In men yonger than 55 years and premenopausal women a strong positive association between IGF-I and PINP as a bone formation marker and CTX as a bone resorption marker were found. This association was even stronger for the IGF-I/IGFBP-3 ratio. In both subgroups no association between IGF-I and BAP was detected. In men older than 55 years and postmenopausal women positive, inverse or u-shaped associations between IGF-I and different BTM were detected. These results cannot totally be interpreted yet. In older subjects sexual hormones may have a bigger influence on bone metabolism than IGF-I has. Further investigations, especially longitudinal studies should be conducted.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Inga Niemann
URN:urn:nbn:de:gbv:9-002630-1
Title Additional (English):The association between insulin-like growth factor I and bone turnover markers in the general adult population
Advisor:Dr. Anke Hannemann, Dr. Nele Friedrich
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2016/10/06
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Universitätsmedizin (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2016/06/15
Release Date:2016/10/06
Tag:Knochenumbaumarker, SHIP-1
GND Keyword:Insulin-like Growth Factor, Knochen
Faculties:Universitätsmedizin / Institut für Community Medicine
Universitätsmedizin / Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit