The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 10 of 10
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-opus-32732

Lipohypertrophien bei Diabetes mellitus: Einfluss auf die Pharmakokinetik und diagnostischer Wert der Thermographie

  • Lipohypertrophien (LHT) sind Veränderungen des subkutanen Fettgewebes, die durch die Langzeitanwendung von Insulin bei ca. 40 % der Patienten entstehen. Sie waren bisher von fraglicher klinischer Relevanz und teilweise schwierig zu diagnostizieren. Die Veröffentlichungen im Rahmen dieser kumulativen Dissertation untersuchten die pharmakotherapeutische Bedeutung von Lipohypertrophien und untersuchten erstmals die Thermographie als diagnostische Option für LHT. Dabei zeigte sich im euglykämischen Clamp-Versuch eine signifikant reduzierte Bioverfügbarkeit des Insulins nach Injektion in LHT von 78-80 % im Vergleich zur Applikation in gesundes Gewebe. Zwei der dreizehn Probanden zeigten keine Insulinwirkung. Die intraindividuelle Variabilität war signifikant höher in LHT als im gesunden Gewebe. Bei der erstmaligen systematischen Untersuchung von LHT mit einer hochwertigen Wärmebildkamera zeigte sich eine mäßige diagnostische Güte, verglichen mit den ebenfalls teilweise schwierigen Methoden der Inspektion, Palpation und des Ultraschalls. Insbesondere in der Kontrollgruppe war eine klare Abgrenzung von gesundem Gewebe schwierig. Aufgrund der Beeinflussung der Sicherheit, Effektivität und der Effizienz der Pharmakotherapie durch LHT, sollten diese als Injektionsort vermieden werden. Diese Arbeit konnte den Nutzen der Thermographie als diagnostische Option bei LHT zwar nicht klar beweisen, jedoch diesen auch nicht ausschließen.
  • Many patients with diabetes on insulin therapy develop lipohypertrophies (LHTs). We obtained IR images from 43 subjects with known LHTs. The results of this small (pilot) study do not clearly support the value of IR images for the diagnosis of LHTs, but they do not refute this approach.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Lars Christian Kaltheuner
URN:urn:nbn:de:gbv:9-opus-32732
Title Additional (English):Lipohypertrophy in Diabetes mellitus: Influence on the Pharmacokinetics and the diagnostic value of thermography
Referee:PD Dr. med. habil. Maciej Patrzyk, PD Dr. med. habil. Wolfram Keßler
Advisor:PD Dr. med. habil. Maciej Patrzyk
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2019
Date of first Publication:2019/10/16
Granting Institution:Universität Greifswald, Universitätsmedizin
Date of final exam:2019/10/11
Release Date:2019/10/16
Tag:Lipohypertrophie
GND Keyword:Diabetes mellitus, Pharmakodynamik, Pharmakokinetik, Thermografie
Pagenumber:39
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik und Poliklinik für Chirurgie Abt. für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit