• search hit 5 of 26
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-002740-9

Werbung mit Geschichte − Eine inhaltsanalytische und experimentelle Untersuchung der Werbewirkung von History Claims in Anzeigen

  • Obwohl History Claims in Anzeigen eingesetzt werden, ist wenig darüber bekannt, welche History Claims eingesetzt werden und wie diese wirken. Daher untersucht diese Arbeit mithilfe einer Inhaltsanalyse, welche History Claims am häufigsten eingesetzt werden. Insgesamt sind 6.145 Anzeigen aus zwei Magazinen, welche einen Zeitraum von sechs Jahren umfassen, untersucht worden. Über acht Prozent der Anzeigen enthielten mindestens einen History Claim. Dies zeigt einen deutlichen Anstieg gegenüber Studien, die frühere Zeiträume untersucht haben. Markengeschichte Claims werden dabei häufiger verwendet als Geborgte Geschichte Claims. Eine empirische Untersuchung mit 515 Probanden weist die vertrauenssteigernde Wirkung von Markengeschichte Claims und Geborgte Geschichte Claims nach. Lediglich Markengeschichte Claims beeinflussen das Markenimage geringfügig positiv. Die betrachteten History Claims beeinflussen weder die Einstellungen der Probanden gegenüber der Anzeige, noch als wie altmodisch die Marke wahrgenommen wird. Zudem zeigen die Ergebnisse der Studie, dass die Kombination von Innovation Claim und Markengeschichte Claim in Anzeigen nicht vorteilhaft ist.
  • Though history claims have already been analysed, rarely anything is known about the usage of claims in Ads and their effect. That is why this paper deals with the question which claims are used the most. The method of content analyses has been chosen in order to answer this question. This study analysed 6,145 advertisements from two different magazines, published within six years. More than eight percent of the advertisements contain at least one history claim, which shows an increase of its usage in comparison to prior studies, which dealt with earlier time frames. History claims occur more frequently than borrowed-history claims. An empirical study which involved 515 participants, verifies the effect of growing trust caused by brand history claims and borrowed-history claims. Only brand history claims influence the image of brands only slightly positively. The analysed history claims neither influence the recipients’ attitude towards the advertisement nor the perception of the brand as out of date. Furthermore, the results of the analysis show the disadvantages of the combined usage of innovation claim and brand history claim in advertisements.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Daniel Hunold
URN:urn:nbn:de:gbv:9-002740-9
Title Additional (English):Advertising with History − The Impact of History Claims
Advisor:Prof. Dr. Roland Rollberg, Prof. Dr. Hans Pechtl
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2017/03/17
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2016/10/10
Release Date:2017/03/17
Tag:History Claims
Advertising, Brand, Heritage, History
GND Keyword:Anzeige, Geschichte, Werbewirkung, Werbung
Faculties:Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät / Wirtschaftswissenschaften
DDC class:300 Sozialwissenschaften / 330 Wirtschaft