• search hit 1 of 1
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-001155-7

Der Einfluss von Argatroban auf die Leukozyten-Endothel-Interaktion und die intestinale Kapillarperfusion während experimentell induzierter Sepsis

  • Die erfolgreiche Behandlung der Sepsis ist bis heute eine Herausforderung in der Intensivmedizin. Antikoagulantien stellen eine neue Therapieoption dar, denn das Gerinnungs- und Immunsystem sind eng miteinander verknüpft sind. Thrombin scheint eines der wichtigsten verknüpfenden Enzyme zu sein, da es sowohl an der Gerinnungskaskade und auch an der Leukozytenrekrutierung und der darauffolgenden Störung der Mikrozirkulation beteiligt ist. In dieser Arbeit wurden die Effekte des direkten Thrombininhibitor Argatroban auf die intestinale Kapillarperfusion und die Endothel-Leukozyten-Interaktion von Ratten während experimentell induzierter Sepsis untersucht. 40 männliche Lewis Ratten wurden in 4 Gruppen eingeteilt (n=10): Schein-Operation (SHAM), experimentelle Sepsis (colon ascendens stent peritonitis – CASP), CASP-Gruppe mit Argatroban-Gabe (CASP+ARG) und SHAM-Gruppe mit Argatroban-Gabe (SHAM+ARG). 16 Stunden nach Einsetzen des Stents oder der SHAM-Operation erhielten die Tiere der CASP+ARG und SHAM+ARG Gruppen 2 mg/kg Argatroban (ARG) intravenös. Die Tiere der anderen Gruppen erhielten einen volumenäquivalenten Bolus an isotonischer 0,9 % Natriumchloridlösung. Anschließend erfolgte nach 60 Minuten die Intravitalmikroskopie. Die Gabe von Argatroban verbesserte statistisch signifikant im Vergleich zu unbehandelten Tieren bei CASP-Tieren die Kapillarperfusion, besonders der Mukosa und verringerte statistisch signifikant in Venolen mit einem Durchmesser von 50-80 µm die Anzahl von aktivierten Leukozyten in der intestinalen Submukosa. Die funktionelle Kapillardichte, als Marker der kapillaren Perfusion, wurde durch Argatroban in septischen Ratten verbessert und gleichzeitig wurden durch die verminderte Leukozytenadhärenz am Endothel antiinflammatorische Eigenschaften nachgewiesen. Die Therapie der Sepsis mit Argatroban könnte durch die verbesserte intestinale Kapillarperfusion vorteilhaft für das Outcome sein.
  • Introduction: Co-activation of pro-coagulatory pathways during systemic inflammation (sepsis) may result in disseminated intravascular coagulation and contributes to microvascular dysfunction. We investigated the effects of the direct thrombin inhibitor argatroban (ARG) on the sepsis-induced impairment of the intestinal microcirculation in rats. Methods: Forty male Lewis rats were randomly assigned to one of 4 groups: sham surgery (SHAM), experimental sepsis (colon ascendens stent peritonitis - CASP), CASP+ARG, and SHAM+ARG. 16 h after colon stent insertion (or sham operation), 2 mg/kg argatroban or buffer were given intravenously, and 1h thereafter, intravital microscopy was performed. Results: Argatroban administration in CASP rats significantly increased functional capillary density in mucosal (+128%) and muscular layers (longitudinal: +42%; circular: +64%) and decreased the number of firmly adhering leukocytes in the intestinal submucosa compared to untreated animals. Conclusions: Argatroban administration during experimental sepsis improved intestinal microcirculation by protecting functional capillary density, an indicator of microvascular perfusion, and by reducing leukocyte adherence to the endothelium in submucosal venules.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Christian Fuchs
URN:urn:nbn:de:gbv:9-001155-7
Title Additional (English):Argatroban administration reduces leukocyte adhesion and improves capillary perfusion within the intestinal microcirculation in experimental sepsis
Advisor:Prof. Dr. Christian Lehmann
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2012/01/13
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Universitätsmedizin (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2011/12/16
Release Date:2012/01/13
Tag:Leukozyten-Endothel-Interkation
GND Keyword:Argatroban, Endothel, Leukozyt, Sepsis
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit