• search hit 10 of 25
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-001094-6

Tumornekrosefaktor-Alpha, sein Rezeptor und c-Met sowie die elektronenmikroskopische Morphologie der Nicht-Parenchymzellen während der östrogeninduzierten Hepatokarzinogenese der Ratte

  • Tumornekrosefaktor-Alpha, sein Rezeptor und c-Met sowie die elektronenmikroskopische Morphologie der Nicht-Parenchymzellen während der östrogeninduzierten Hepatokarzinogenese der Ratte Das Ziel dieser Arbeit war es herauszufinden, ob die im Rahmen eines Models, einer intraportalen Transplantation von Ovargewebe in Rattenlebern beobachteten, morphologischen Veränderungen der Hepatozyten des Rezipientengewebes, die sich mit zunehmender Versuchsdauer als präneoplastische Herde bis zu Entwicklung von hepatozellulären Neoplasien erwiesen, von Alterationen der Nicht-Parenchymzellen begleitet werden. Die Untersuchung der Nicht-Parenchymzellen der Leber wurde mittels morphometrischer Methoden betrieben, indem die Volumenanteile der einzelnen Zellfraktionen und Zellzwischenräume der Versuchsgruppen untereinander verglichen wurden. Signifikanzen ergaben sich hierbei bei Betrachtung der Endothel- und Sternzellen, dem Dissé-Raum und dem Zellzwischenraum. Die Endothelzellen jüngerer Versuchstiere zeigten mehr Volumenanteile als diejenigen älterer Tiere. Ebenso fanden sich Endothelzellen in Kontroll- und ovarektomierten Gruppen mit weniger Volumen als diejenigen der transplantierten Tiergruppen bzw. Leberseiten. Das Volumen der Sternzellen zeigte sich vermindert in der HCC-Gruppe im Vergleich zu der gleichaltrigen Kontrollgruppe. Ebenso verhielt es sich bei der 6 Monate alten Kontrollgruppe und der ovarektomierten Tiergruppe. In der Beurteilung des Dissé-Raums fand sich lediglich eine Signifikanz, bei der in den ovarektomierten Tiergruppen das 6 Monate alte Versuchstier mehr Dissé-Raum-Volumen besitzt als das 24 Monate alt gewordene. Der Zellzwischenraum der HCC-Tiere nahm statistisch weniger Volumen ein als das der Hauptgruppe 3 Wochen post transplantationem. Zusätzlich wurden die Sternzellen hinsichtlich ihres Anteils der Fettvakuolen am Zytoplasmavolumen und der mittleren Größe der Fettvakuolen bestimmt. Letztere zeigten sich in keiner Gruppe statistisch signifikant verändert, während sich der Anteil der Fettvakuolen am Zytoplasmavolumen vor allem beim Vergleich älterer mit jüngeren Tieren vergrößert fand sowie sich transplantierte Tiergruppen mit kleineren Fettvakuolen als Kontrolltiere zeigten. Die immunhistochemische Diagnostik von TNF α zeigte sich korrespondierend zu den Literaturangaben in den Nichtparenchymzellen und den Hepatozyten. Hierbei ergaben sich keine Unterschiede beim Vergleich von unverändertem und verändertem Lebergewebe, während sich bei der Auswertung seines Rezeptors (TNF-R1) eine stärkere Farbreaktion in den präneoplastischen Hepatozyten ergab. Die Beobachtungen legen eine Bedeutung der Nicht-Parenchymzellen und der von ihnen während der östrogenvermittelten Hepatokarzinogenese gebildeten parakrinen Faktoren nahe.
  • Tumour necrosis factor-alpha (TNF-α), its receptor, c-Met, and the electron microscopic morphology of non-parenchymal cells during the oestrogen-induced hepatocarcinogenesis in rats The aim of the study was to analyse morphological changes to non-parenchymal liver cells in an ovarian intra-portal rat transplantation model. Previous works with this model showed changes in hepatocytes of the recipient tissue post intra-portal implantation of ovarian tissue leading to the development of hepatocellular neoplasms (HCC) over the time. Our investigation of non-parenchymal liver cells was achieved by morphometric methods, comparing the volume of the individual cell fractions as well as the intercellular spaces between different experimental groups. Results varied according to cell type (endothelial and stellate cells), the perisinusoidal space, and intercellular space. Younger animals revealed greater endothelial cell volume fractions than those of older animals. Additionally, control and ovariectomized groups had less endothelial cell volume than the transplanted liver groups. The volume of stellate cells was decreased in the HCC group compared to the matched control group and the same was true for the 6-month-old control group and the ovariectomized group. Assessing the perisinusoidal space, significant differences were only seen in the ovariectomized animal group comparing the 6- and 24-month experimental animals. Greater perisinusoidal space volume was observed in the younger group. The intercellular space of the HCC animals showed statistically less volume than the main group 3 weeks after transplantation. Additionally, the proportion and size of fat vacuoles in the cytoplasmic volume of stellate cells was determined. There was no significant size alteration in any group, whilst the proportion of fat vacuoles was greater in older animals as well as in the control group compared to the main group. According to current literature, immunohistochemical (IHC) expression for TNF-α is positive in both, hepatocytes and non-parenchymal liver cells. IHC revealed no differences in TNF-α expression between altered and unaltered liver tissue, whereas the TNF-α receptor (TNF-R1) was more prevalent in the pre-neoplastic hepatocytes. In summary, these observations suggest a role of non-parenchymal cells in paracrine mediated estrogen-associated hepatocarcinogenesis.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Anne Elisabeth Schirakowski
URN:urn:nbn:de:gbv:9-001094-6
Title Additional (English):Tumour necrosis factor-alpha (TNF-α), its receptor, c-Met, and the electron microscopic morphology of non-parenchymal cells during the oestrogen-induced hepatocarcinogenesis in rats
Advisor:Prof.Dr. Frank Dombrowski
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2011/11/02
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Universitätsmedizin (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2011/10/04
Release Date:2011/11/02
Tag:Elektronenmikroskopie, Hepatokarzinogenese, Nicht-Parenchymzellen, Ratte, Tumornekrosefaktor-Alpha, c-Met
Tumour necrosis factor-alpha, c-Met, electron microscopic morphology, non-parenchymal cells, rat
GND Keyword:Elektronenmikroskopie, Hepatokarzinogenese, Nicht-Parenchymzellen, Ratte, Tumornekrosefaktor-Alpha, c-Met
Faculties:Universitätsmedizin / Institut für Pathologie
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit