• search hit 3 of 3
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-000816-9

Wissenschaftliche Aufbereitung des geburtshilflichen Instrumentariums der geburtshilflich-gynäkologischen Sammlung an der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

  • Die über einhundert geburtshilflichen Instrumente der Greifswalder Sammlung historischer geburtshilflich-gynäkologischer Instrumente werden ihrem jeweiligen Entwickler und ihrer Entstehungsgeschichte zugeordnet. Indikationen und Anwendungen der häufig seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten nicht mehr in Gebrauch befindlichen Geräte werden detailliert beschrieben. Die einzelnen Instrumente werden in einen historischen Entwicklungszusammenhang eingeordnet, so wird unter anderem die Geschichte der Geburtszange ( und Hebel ) inkl. der Kopfschwartenzange an Hand der Greifswalder Exemplare nahezu lückenlos bis hin zu den heute noch eingesetzen Modellen vorgestellt. Die Arbeit vermittelt eine detaillierte Geschichte der zerstückelnden Operationen (Perforation, Kraniotomie, Kranioklasie, Kephalothrypsie, Dekapitation, Embryotomie, (ect...) und der hierzu verwendeten Instrumente, von denen einige unbekannt oder völlig in Vergessenheit geraten waren. Hier werden zusätzlich die mit diesen Eingriffen verbundenen ethischen Fragen im Wechsel der Zeit untersucht. Neben diesen zwei Hauptkapiteln finden sich Abhandlungen über Beckenmesser, Stethoskope und Amnioskope, Dilatatorien, Nabelschnurrepositorien, Instrumente zur Extraktion am Steiß, Abortzangen und Instrumente zur Blutstillung in der Nabelgeburtsperiode. Die Arbeit dokumentiert die geburtshilfliche Instrumentensammlung zudem durch qualitativ hochwertige Fotografien. Im Anhang werden die bedeutendsten Geburtshelfer der letzten zwei Jahrhunderte in Form einer synchronoptischen ausklappbaren Grafik vorgestellt. Hier wird die neuere Geschichte der Gebrutshilfe mit wegweisenden Entdeckungen aus anderen Gebieten der Medizin und mit großen Ereignissen aus Kunst, Kultur, Politik und Gesellschaft korreliert.
  • The vintage obstetrical instruments (>100) of the Greifswald collection of gynecological and obstetrical instruments (which contains in total than 770 items) have been identified and linked inventors and to the time in which they have been developped. Indications and manuals on how to use these long-time out-of-use-instruments are provided. The instruments are being embedded into their historical context. Describing the exemplars of the collection, the thesis for instance shows the complete history of the development of the delivery forceps, including levers and the scalpforceps up to the instruments that are still in use today. Included is a detailed description of the destructive operations (cranial perforation, cephalotripsy, decapitation, embryotomy etc...) an the instruments used for this purpose, some of which had completely been unknown of forgotten. The ethical dilemmas connected to these operations and the way they have been dealt with during the decades is presented as well. Besides these main chapters the thesis contains further treatises on pelvimeters, stethoscopes and amnioscopes, dilators, umbilical cord repostiories, abortion forceps, instruments for rump-extrations for the haemostasis in the afterbirth stage. All instruments have additionally been documented throught high-quality photographs taken by the autors for the dissertation. Finally the most important obstetricians of the past three centuries are presented in a synchronoptical diagram. Here the history of obstetrics becomes correlated with groundbreaking medical inventions and important cultural, political and social events.
Metadaten
Author: Joanna Dietzel, Stefan Ken Teufel
URN:urn:nbn:de:gbv:9-000816-9
Title Additional (English):Scientific adaption of obstetrical instruments from the Collection of Obstetrics and Gynecology at the Clinic for Women’s’ health and Obstetrics at Ernst-Moritz-Arndt-University Greifswald
Advisor:Prof. Dr. Volker Hanf, Prof. Dr. Günther Köhler
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2010/07/26
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Medizinische Fakultät (bis 2010)
Date of final exam:2005/07/06
Release Date:2010/07/26
Tag:Collection of obstetrical vintage instruments, Obstetrics, cephalotripsy, cranioclast, decapitation, delivery forceps, obstetrical history
GND Keyword:Geburtshilfe, Gynäkologie
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde u. Geburtshilfe
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit