• search hit 5 of 13
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-001667-1

Einfluss von Biosorb auf die Langzeitwirkung der chirurgischen Händedesinfektion und die Schweißproduktion der Hand

  • Durch die chirurgische Händedesinfektion soll eine möglichst effektive Verminderung der Koloniezahlen der Hände des chirurgischen Personals vor Durchführung eines operativen Eingriffs erreicht werden. Alle zusätzlich verwendeten Produkte sollten auf einen Einfluss auf die Händedesinfektion untersucht werden, um eine abschwächende Wirkung auszuschließen. Biosorb ist eine Handcreme, die von chirurgischem Personal nach dem Desinfizieren der Hände verwendet wird, um Flüssigkeitsreste aufzunehmen und so das Anlegen der OP-Handschuhe zu erleichtern. Hauptbestandteile des Produktes sind Ethanol und Maisstärke. In der vorliegenden Studie wurde Biosorb auf einen Einfluss auf die Langzeitwirkung der chirurgischen Händedesinfektion untersucht. Ebenfalls untersucht wurde, ob ein Einfluss auf die Handschweißproduktion im Handschuh durch die Anwendung von Biosorb nachweisbar ist. Dieses könnte die Gefahr von Hautschäden durch das im Handschuh herrschende feuchte Milieu vermindern. Es konnte in der vorliegenden mit 26 Probanden durchgeführten Studie nach 90 minütigem Handschuhtragen kein Effekt auf die Bakterienzahlen der Hände durch die Verwendung von Biosorb nachgewiesen werden. Auch die Menge des im Handschuh gebildeten Handschweißes wurde durch Bio-sorb nicht beeinflusst. Da eine Kontamination des OP-Gebiets mit der im Biosorb enthaltenen Maisstärke u.a. zu stärkeinduzierter Peritonitis, Adhäsionen, Wundheilungs-störungen und Tumorzellwachstum führen kann, sollte die Handcreme auf Grund des nicht nachweisbaren Einflusses auf die Schweißproduktion der Hände nicht mehr verwendet werden.
  • By surgical hand disinfection the bacterial count on the hands of the surgical personnel shall be minimized before any surgical procedure. All additionally used products should be analyzed with regard to their effect on hand disinfection so that an attenuating effect can be ruled out. Biosorb is a hand lotion which is used by the surgical personnel after disin-fecting the hands in order to absorb remaining liquid so that it is easier to put on the surgical gloves. The main components of this product are ethanol and corn starch. In this study, the influence of Bisorb on the long-term effect of surgical hand disinfection was examined. Moreover, it was examined whether an influence on the hand sweat production in the gloves is detecta-ble when using Biosorb. This could reduce the risk of skin damage caused by the moist environment in the gloves. In this study with 26 test persons, no effect of Biosorb on the bacterial count on the hands could be verified after wearing gloves for 90 minutes. The amount of hand sweat was not influenced by Biosorb either. Because a contamination of the surgical site with certain components of Biosorb, such as corn starch, can lead to peritonitis (induced by starch), ad-hesions, wound healing disorders and tumor cell growth, the hand lotion should not be used any longer - also because no influence on the hand sweat production was detectable.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Sonja Scholz
URN:urn:nbn:de:gbv:9-001667-1
Title Additional (English):Influence of Biosorb on the long-term effect of surgical hand disinfection and hand perspiration
Advisor:Prof. Dr. Claus-Dieter Heidecke, Prof. Dr. Axel Kramer
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/12/13
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Universitätsmedizin (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2013/12/11
Release Date:2013/12/13
Tag:Biosorb, Maisstärkepuder, chirurgische Händedesinfektion, postoperative Wundinfektionen
GND Keyword:Handschweiß, Händedesinfektion, Maisstärke, Puder
Faculties:Universitätsmedizin / Institut für Hygiene und Umweltmedizin
Universitätsmedizin / Klinik und Poliklinik für Chirurgie Abt. für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit