• search hit 75 of 184
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-002700-2

Bedeutung des Phänomens der Hämophagozytose bei hämatologisch-onkologischen Erkrankungen

  • Die Hämophagozytose ist ein Phänomen, bei dem Makrophagen Blutzellen oder deren Bestandteile aufnehmen. Diese Hämomakrophagen sind insbesondere im Knochenmark lokalisiert, können aber auch in lymphatischem Gewebe vorkommen. Diese Beobachtung ist bereits als Teil von primären, also angeborenen, und erworbenen sekundären Hämophagozytose-Syndromen (HPS) bekannt. Jedoch kommen Hämomakrophagen auch in Knochenmarkausstrichen vor, ohne dass ein komplexes Krankheitsbild eines HPS vorliegt. Die Bedeutung dieses Phänomens ist noch unklar, findet aber in der Literatur zunehmend Erwähnung. So wird eine begleitende Hämophagozytose bei viralen, bakteriellen, parasitären, systemischen und malignen Erkrankungen beschrieben. In dieser Arbeit wurden Knochenmarkausstriche von Patienten aus der Klinik für Hämatologie und Onkologie der Universitätsklinik Greifswald auf das Vorkommen von Hämomakrophagen, mögliche Zusammenhänge mit hämatologischen und onkologischen Erkrankungen und deren Bedeutung hin untersucht.
  • Haemophagocytosis is a phenomenon in which macrophages accumulate blood cells or their components. These haemomacrophages are particularly present in the bone marrow, but can also occur in lymphatic tissue. This observation is already known as part of primary congenital and acquired secondary haemophagocytosis syndromes (HPS). But haemomacrophages also occur in bone marrow smears without the complex disease pattern of HPS. The significance of this phenomenon is still unclear, but is increasingly mentioned in the literature. Thus, an accompanying hemophagocytosis is described in viral, bacterial, parasitic, systemic and malignant diseases. In this study, bone marrow smears from patients from the Department of Hematology and Oncology of the University Hospital in Greifswald, Germany were examined for the occurrence of hemomacrophages, possible connections with hematological and oncological diseases and their significance.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Eva Koppenstein
URN:urn:nbn:de:gbv:9-002700-2
Title Additional (English):Significance of the phenomenon of haemophagocytosis in hematological-oncological diseases
Advisor:Dr. Christoph Busemann
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2017/02/09
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Universitätsmedizin (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2016/12/20
Release Date:2017/02/09
Tag:Hämophagozytose
hemophagocytosis
GND Keyword:Chemotherapie, Hämophagozytose, Stammzelltransplantation
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik und Poliklinik für Innere Medizin
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit