• search hit 96 of 108
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-000494-8

Retrospektive Auswertung der Ergebnisse der in den Jahren 1998 – 2003 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald an Augen mit proliferativer diabetischer Retinopathie durchgeführten Pars plana Vitrektomien.

  • Diese Arbeit erläutert zunächst einige Grundlagen - Anatomie des Auges, Diabetes mellitus, diabetische Retinopathie - und befasst sich danach mit den funktionellen und morphologischen Ergebnissen von Augen, die aufgrund einer proliferativen diabetischen Retinopathie einer Pars plana Vitrektomie unterzogen wurden. Hierzu werden 124 Augen von 108 Patienten nach dem Diabetes mellitus Typ und dem vorliegenden Retinopathiestadium eingeteilt. Der Ausgangsvisus wird mit dem besten postoperativen Visus und dem Visus bei letzter Kontrolle verglichen. Eine Visusverbesserung gegenüber dem Ausgangsvisus kann beim besten postoperativen Visus bei 63,7 % festgestellt werden. Bei der letzten Kontrolle zeigen 54 % eine Visusverbesserung. Außerdem werden die postoperative Netzhautsituation, durchgeführte Nachoperationen und aufgetretene Komplikationen betrachtet und in die Auswertung mit einbezogen. Die Netzhaut liegt zum Zeitpunkt der letzten Nachkontrolle bei 70,1 % der Fälle an. An 33,9 % der Augen mussten eine oder mehrer Nachoperationen durchgeführt werden. Zwei Augen werden letztendlich enukleiert.
  • This doctoral thesis gives a general overview of the basics like anatomy of the eye, diabetes mellitus, and diabetic retinopathy. The functional and morphological results of eyes with proliferative diabetic retinopathy that had to undergo pars plana vitrectomy are shown and discussed. Hundred twenty-four eyes of 108 patients are divided into the type of diabetes mellitus and the stage of retinopathy. The starting visual acuity is compared with the best postoperative vision and the vision at the last control. A vision improvement compared with the starting visual acuity is found at 63,7 % at the best postoperative vision. At the point of the last control, 54 % have an improved vision. Further, the postoperative retinal situation, additional surgeries und occurred complications are taken into consideration for the evaluation of the results. At the point of the last control 70,1 % of the eyes had a retinal attachment. Several surgeries had to be redone at 33,9 % of the eyes. Two eyes had to be enucleated.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Saskia Lilo Karg
URN:urn:nbn:de:gbv:9-000494-8
Title Additional (English):Retrospective analysis of the results of eyes with proliferative diabetic retinopathy, which had, pars plana vitrectomy in the years 1998 – 2003 at the Ernst-Moritz-Arndt-University Greifswald.
Advisor:Prof. Dr. Stefan Clemens
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2008/06/05
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Medizinische Fakultät (bis 2010)
Date of final exam:2008/06/02
Release Date:2008/06/05
Tag:Pars plana Vitrektomie
GND Keyword:Diabetes mellitus, Phthisis bulbi, Retinopathia diabetica, Rubeosis iridis
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit