• search hit 21 of 26
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-000831-6

Differenzierung von infizierten und geimpften Tieren bei der Klassischen Schweinepest: Entwicklung und Optimierung von Vakzinen und begleitenden diagnostischen Tests

  • Aufgrund der immensen ökonomischen Verluste im Zusammenhang mit Ausbrüchen der Klassischen Schweinepest (KSP) werden Notfall-Immunisierungspläne für die Europäische Union diskutiert. Tiere, welche mit dem konventionellen C-Stamm Lebendimpfstoff immunisiert wurden, unterliegen Handelsrestriktionen. Um diese Restriktionen zu lockern bzw. aufzuheben sind wirksame Markerimpfstoffe notwendig. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Prüfung der Markerimpfstoff-Kandidaten CP7_E2alf und CP7_E1E2alf_TLA in Tierversuchen. Weiterhin wurden neue diagnostische Methoden wie real-time RT-PCR Systeme zur Unterscheidung von Impfviren und Feldvirusstämmen entwickelt. Die Volllängen-Sequenzierung von Genomen ist eine hilfreiche Methode im Rahmen epidemiologischer Untersuchungen. Fünf aktuelle deutsche KSP Isolate wurden sequenziert und die Ergebnisse für die Nachverfolgung der Virusverbreitung und für phylogenetische Analysen des Virus in den Wildschweinepopulationen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz herangezogen.
  • Due to the vast economic consequences of classical swine fever outbreaks, emergency vaccination plans are under discussion in European Union Member States. However, animals vaccinated with the conventional C-strain vaccine are subject to trade restrictions. To ease these restrictions, potent marker vaccines are required. In this study the marker vaccine candidates CP7_E2alf and CP7_E1E2alf_TLA are tested in several animal experiments. As a second aspect new diagnostic methods like real-time RT-PCR assays were developed to discriminate vaccinated from infected animals. Complete sequencing of CSF virus isolates has been used to facilitate epidemiological investigations. Therefore five recent German classical swine fever isolates have been sequenced and these results were used to study virus spread and evolution history in German wild boar based on phylogenetic analysis of isolates from North Rhine-Westphalia and Rhineland-Palatinate.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Immanuel Leifer
URN:urn:nbn:de:gbv:9-000831-6
Title Additional (English):Differentiation of classical swine fever infected from vaccinated animals; development and optimizing of marker vaccines and diagnostic methods
Advisor:Prof. Dr. V. Mönnig, Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas C. Mettenleiter
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2010/08/18
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2010/05/19
Release Date:2010/08/18
Tag:Klassische Schweinepest Virus
Marker Impfstoffe
GND Keyword:Molekulare Virologie
Faculties:Universitätsmedizin / Institut für Med. Biochemie u. Molekularbiologie
DDC class:500 Naturwissenschaften und Mathematik / 570 Biowissenschaften; Biologie