• search hit 10 of 13
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-001468-7

Einfluss eines Pflegetuchs auf die Haut mit begleitender Fragebogenerhebung zur Anwendung in der Pflege

  • In der vorliegenden Arbeit wurden Hautveränderungen unter Anwendung eines Pflegetuchs (Bag Bath) an 14 bettlägerigen Patienten über eine Woche untersucht. Zusätzlich wurden in Form eines Fragebogens die Einstellungen und Erfahrungen des Pflegepersonals in Bezug auf die Anwendung des Pflegetuches erfasst. Die Hautveränderungen der Patienten wurden über einen selbstentwickelten Handscore visuell ermittelt. Hierbei fanden die Merkmale Erythem, Rhagade, Bagatellverletzung, Erosion, Schuppung und Trockenheit Berücksichtigung. Der Parameter Trockenheit war im Trend rückläufig, was auf eine erhöhte Hautfeuchtigkeit hindeutet. Bei den übrigen Parametern konnte über den Anwendungszeitraum statistisch keine Veränderung nachgewiesen werden. Zur Objektivierung der Hautparameter wurden zusätzlich ein Cutometer zur Bestimmung der Hautelastizität, ein Reviscometer zur Messung der Schallaufzeit in der Haut, ein Sebumeter zur Bestimmung des Hautfettgehalts und ein Tewameter zur Bestimmung des transepidermalen Wasserverlusts eingesetzt. Hierbei zeigten die Messergebnisse des Reviscometers im Vergleich zur ersten und letzten Messung eine signifikant verringerte Schalllaufzeit. In den übrigen Messverfahren ließen sich statistisch keine Veränderungen nachweisen. An der Erfassung der Einstellungen und Erfahrungen des Pflegepersonals mit Hilfe des Fragebogens beteiligten sich alle Mitarbeiter (n = 30) der Anwendungsbeobachtung. Obwohl im Durchschnitt überwiegend über eine Zeitersparnis und Arbeitserleichterung berichtet wurde, stellte sich eine geringe Veränderungsbereitschaft dar, das neue Produkt in Zukunft anzuwenden. Vor dem Hintergrund aller getätigten Untersuchungen sprechen die Ergebnisse nicht für eine hautschädigende Wirkung durch die Pflegetuchanwendung innerhalb des einwöchigen Messzeitraums. Eine nachfolgende Untersuchung sollte über einen längeren Zeitraum und mit höherer Fallzahl erfolgen. Hierbei wäre es sinnvoll, auch betriebswirtschaftliche und ökologische Aspekte einzubeziehen.
  • The present study examines skin changes in 14 bed-bound patients resulting from the use of a bag bath over the course of one week. In addition, the nursing staff were given a questionnaire asking them about their experience with the bag bath. The skin changes were determined visually with the help of a hand score developed by the researchers. The following parameters were included: erythema, rhagades, minor injuries, erosions, desquamation and dry skin. The latter showed a decreasing trend, which is indicative of an increase in skin moisture. The remaining parameters showed no statistically significant changes during the period of use. The following were used to objectivise the skin parameters: a cutometer to determine skin elasticity; a reviscometer to measure resonance running time in the skin; a sebumeter to determine surface lipid; a tewameter to determine transepidermal water loss. The reviscometer recorded a significant decrease in resonance running time between the first and last measurements. The other measurements showed no statistically significant changes. The questionnaire regarding the nursing staff’s experience with the bag bath was filled in by all members of staff (n = 30) participating in the study. While the staff reported that the bag bath saved time and made patient care easier, there was little willingness to adopt the new product in the future. Against the background of the studies conducted, the results do not suggest any detrimental effect of the bag bath on the skin during the one-week trial period. Any further studies should be conducted over a longer period of time and with a higher sample size. We would also suggest including economical and ecological factors in future studies.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Daniela Scharpenack
URN:urn:nbn:de:gbv:9-001468-7
Title Additional (English):Effect of a Skin Care Cloth on the Skin for Use in Patient Care with Accompanying Questionnaire
Advisor:Prof. Dr. Axel Kramer
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/04/25
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Universitätsmedizin (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2013/03/12
Release Date:2013/04/25
GND Keyword:Hygiene, Waschung
Faculties:Universitätsmedizin / Institut für Hygiene und Umweltmedizin
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit