• search hit 21 of 184
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-002001-7

Der Einfluss des obstruktiven Schlafapnoe-Syndroms auf die okuläre Durchblutung bei Patienten mit primärem Offenwinkelglaukom

  • Trotz intensiver Forschung ist die Pathogenese der Glaukomerkrankung noch nicht vollkommen verstanden. Verschiedene vaskuläre Faktoren wie Bluthochdruck, eine niedrige okuläre Perfusion und ein nächtlicher Blutdruckabfall wurden als Risikofaktor für die Entstehung und Progression der Glaukomerkrankung identifiziert. Außerdem wurde in den letzten Jahren das obstruktive Schlafapnoe-Syndrom (OSAS) mit der glaukomatösen Sehnervschädigung in Verbindung gebracht. In der vorliegenden Arbeit sollte untersucht werden, ob und inwieweit das OSAS einen Einfluss auf die okuläre Durchblutung bei Patienten mit primärem Offenwinkelglaukom hat. Dazu unterzogen sich 46 POWG Patienten einer nächtlichen Polygraphie. Zusätzlich wurden der Blutdruck und der Intraokulare Druck (IOD) alle 3 Stunden von 6 Uhr bis 24 Uhr gemessen. 31 der 46 Glaukompatienten hatten ein OSAS. Die sich daraus ergebende Prävalenz von 68% ist deutlich höher als die in der Normalbevölkerung mit 2-4% zu erwartende Prävalenz. Es gab keinen signifikanten Unterschied zwischen den normal schafenden Patienten und den OSAS Patienten im mittleren okulären Perfusionsdruck (mOPD) und im systolischen Blutdruck (SBD). Der diastolische Blutdruck (DBD) und der IOP waren bei den OSAS Patienten signifikant höher. Der mOPD, SBD und DBD waren um 24 Uhr signifikant niedriger als zu allen anderen ermittelten Tageszeiten. Die Glaukomerkrankung wird durch verschiedene Faktoren wie dem Blutdruck, dem Augeninnendruck und der okulären Perfusion beeinflusst. Um die Pathogenese jedoch vollkommen zu verstehen sind weitere Studien und Forschungen nötig.
  • The etiology of primary open-angle glaucoma (POAG) remains unclear. Various vascular factors including high systemic blood pressure, low perfusion pressure and nocturnal hypotension have been identified as risk factors for the development and progression of glaucoma. Sleep associated diseases like sleep apnea syndrome (SAS) have also been associated with POAG. The aim of this study was to evaluate if SAS has an influence on the ocular perfusion pressure in patients with POAG. An overnight polygraphy in 46 patients with diagnosed POAG was performed. OSAS was defined as an apnea-hypopnea index (AHI) greater than 15 per hour of analysis. Additionally the PAOG patients underwent intraocular pressure (IOP) and blood pressure measurements every 3h starting at 6:00 until midnight. 68% of the patients were diagnosed with OSAS. This is a higher prevalence compared to 2-4% in general population. No statistically significant difference was found between mean ocular perfusion pressure (MOPP) and systolic blood pressure (SBP) between patients with OSAS and patients without OSAS. Patients with OSAS had a statistically significant higher diastolic blood pressure (DBP) and IOP. The MOPP, SBD and DBP at 24h were significantly depressed. Primary open angle glaucoma is affected by many factors, such as blood pressure, intraocular pressure and ocular perfusion pressure. However, to understand the vascular mechanism in glaucoma pathogenesis further studies investigating this topic are warranted.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Michaela Badmann
URN:urn:nbn:de:gbv:9-002001-7
Title Additional (English):The influence of sleep apnea syndrome on the ocular perfusion pressure in patients with primary open angle glaucoma
Advisor:Prof. Dr. Frank Tost
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2014/09/22
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Universitätsmedizin (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2014/09/09
Release Date:2014/09/22
GND Keyword:Augendruck, Blutdruck, Glaukom, Perfusion, Schlafapnoe
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit