• search hit 15 of 184
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-001525-0

Benzimidazolone und Benzimidazolthione als neue Modulatoren epigenetischer Prozesse

  • Der Naturstoff Splitomicin war als selektiver Inhibitor (der Aktivität) der NAD+- abhängigen Histon-Desacetylase des Sir2-Proteins Ausgangspunkt der Untersuchungen, ist aber an humanen Enzymen inaktiv und aufgrund der im menschlichen Körper zu erwartenden Hydrolyse der Verbindung weder als Arzneistoff noch als Grundgerüst für Analoga geeignet. Da die Stabilität der Verbindung Voraussetzung dafür ist, dass die Verbindungen ihre Wirkung entfalten können, und eine Verschiebung der Selektivität hin zu humanen Enzymen beabsichtigt war, wurde im Rahmen dieser Arbeit Splitomicin zwar als Leitstruktur übernommen aber das heterocyclische Ringsystem auf der Grundlage von Struktur-Aktivitätsbeziehungen modifiziert. Der in Splitomicin enthaltene Sechsring des Pyranons wurde durch einen Fünfring ersetzt. Neben anellierten Imidazolonen wurden Imidazolthione und Chinolinimidazolthione dargestellt, um die Stabilität der Verbindungen gegenüber Hydrolyseeinflüssen zu erhöhen.
  • The natural product splitomicin is known as selective inhibitor of NAD+-dependant histon deacetylases (produced by the Sir2-protein) and was starting point of the investigations described. However, splitomycin is not active with respect to human enzymes and prone to rapid hydrolysis in the human body and thus neither suited as drug candidate nor as a scaffold for the construction of diversity. Because the stability of compounds intended to effect biological systems is a prerequisite for activity and a shift of selectivity from yeast to human enzymes was envisioned, splitomicin was used as a lead structure in the broader sense. Thus, the heterocyclic ring system was modified on the basis of structure-activity-relationships. The six-membered ring of the pyranone moiety of splitomicin was replaced by a five-membered ring. Annelated imidazolones, imidazolthiones, and quinolino-imidazolthiones were synthesized to adress stability issues and to obtain the desired activity.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Khattab El Gaghlab
URN:urn:nbn:de:gbv:9-001525-0
Title Additional (German):Benzimidazolone und Benzimidazolthione als neue Modulatoren epigenetischer Prozesse
Title Additional (English):Benzimidazolones and Benzimidazolthione as novel modulators of epigenetic processes
Advisor:Prof. Martin Schlitzer, Prof. Andreas Link
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/06/10
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2013/05/23
Release Date:2013/06/10
Tag:Krebstherapie
epigenetic
GND Keyword:epigenetik
Faculties:Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät / Institut für Pharmazie
DDC class:500 Naturwissenschaften und Mathematik / 540 Chemie