• search hit 1 of 1
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-opus-22453

Relativ worauf? - Zur Erhöhung der Stelligkeit von Prädikatoren

  • Die Gebrauchssprache umfasst verwandte Prädikate unterschiedlicher Stelligkeit. Beispiele sind etwa '.. ist wichtig', '.. ist wichtig für den Zweck ..', '.. ist wichtig zum Zeitpunkt ..'. Einige Arten von Verständnisproblemen und Scheindissensen können überwunden oder verhindert werden, indem solche Ausdrücke zur Klärung herangezogen oder bevorzugt braucht werden. So können etwa die Rezipienten von missverständlichen Äußerungen höherstellige Prädikate verwenden, um klärende Interpretationen zu erstellen. Autoren von Äußerungen können ihrerseits höherstellige Prädikate gebrauchen, um das Risiko von Verständnisproblemen zu minimieren. Es werden philosophische Methoden entwickelt, die auf dieser gebrauchssprachlichen Praxis des Einsatzes höherstelliger Prädikate aufbauen. Dazu gehören die Interpretation durch Stelligkeitserhöhung, mit der verständnisbefördernde Paraphrasen erstellt werden können, und Methoden der Stelligkeitsrevision, durch die inkonsistente Sprachen in konsistente überführt werden können.
  • The ordinary language contains related predicates of different arity. Examples include '.. is important', '.. is important for the purpose ..', '.. is important at the point in time ..'. Some types of misunderstandings and merely apparent disagreements can be resolved or prevented by using these expressions for clarification or from the onset. The recipients of ambiguous utterances, for example, can use higher-arity predicates as part of clarifying interpretations. Authors, on the other hand, can use higher-arity predicates in order to minimize the risk of misunderstandings. Philosophical methods are developed which build on this use of higher arity predicates in ordinary language. They include interpretation through arity raising, which can produce clarifying paraphrases, and methods of arity revision, which can transform inconsistent languages into consistent ones.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Michael Samhammer
URN:urn:nbn:de:gbv:9-opus-22453
Title Additional (German):Relative to what? - On arity raising of predicates
Referee:Prof. Dr. Winfried Löffler
Advisor:Prof. Dr. Geo Siegwart
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Date of first Publication:2018/07/09
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Philosophische Fakultät (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2018/05/31
Release Date:2018/07/09
Tag:Hermeneutik, Methoden der Philosophie, Prädikatoren, Relativismus, Scheindissense, Stelligkeitserhöhung
GND Keyword:Hermeneutik, Prädikate, Relativismus, Scheindissense, Stelligkeitserhöhung
Pagenumber:347
Faculties:Philosophische Fakultät / Institut für Philosophie
DDC class:100 Philosophie und Psychologie / 100 Philosophie