The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 48 of 88
Back to Result List

Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-opus-24530

Bewertung fünf verschiedener Nickel-Titan-Systeme zur Aufbereitung s-förmig gekrümmter Wurzelkanalmodelle

  • Hintergrund: Nickel-Titan-Systeme sind heutzutage weit verbreitet und ermöglichen eine verlaufsgetreuere sowie effizientere Wurzelkanalaufbereitung als mit Handinstrumenten. In den letzten Jahren wurde eine Vielzahl neuer NiTi-Instrumente entwickelt, mit dem allgemeinen Trend eines hohen Grades an Flexibilität bei höchster Sicherheit und Effektivität. In der vorliegenden Studie wurden fünf vollrotierende Aufbereitungssysteme mit unterschiedlichen Eigenschaften hinsichtlich ihrer Aufbereitung simulierter, s-förmiger Wurzelkanäle verglichen. Methode: Es wurden 50 s-förmig gekrümmte Kunststoffmodelle mit ProTaper Next, HyFlex CM, F6 SkyTaper, BioRace und Mtwo bis ISO 25 und einer Konizität von 6% aufbereitet. Es wurden neben den Zentrierungseigenschaften entlang des Kanalverlaufes von koronal nach apikal die Aufbereitungszeit und die Arbeitssicherheit untersucht. Ergebnis: Alle untersuchten Systeme können als sicher bewertet und zur Aufbereitung s-förmiger Wurzelkanäle empfohlen werden. Der Erhalt des s-förmigen Wurzelkanalverlaufes wurde am Besten mit den thermomechanisch modifizierten Systemen HyFlex CM gefolgt von ProTaper Next garantiert. Das Einfeilensystem F6 SkyTaper lag apikal zentrierter als alle anderen Systeme und bereitete insgesamt ähnlich gut zentriert auf wie ProTaper Next. Hinsichtlich der Geschwindigkeit arbeiteten ProTaper Next und F6 SkyTaper am effizientesten. Die „Controlled Memory“-Technologie der HyFlex CM-Feilen liefert einen besonders hohen Grad an Flexibilität und Bruchresistenz. Die Gleitpfadpräparation mit dem ProGlider und PathGlider erscheint vorteilhaft. Diskussion: Obgleich bereits gezeigt wurde, dass Untersuchungsergebnisse an simulierten Probekörpern tendenziell auf menschliche Zähne übertragbar sind, sollten weitere Studien an extrahierten, humanen Zähnen sowie klinische Studien durchgeführt werden, um die gewonnenen Erkenntnisse zu untermauern und die Praxisrelevanz dieser bewerten zu können.
  • Background: Nickel-titanium systems are nowadays widely used, allowing a better centered and efficient root canal preparation than with hand instruments. In recent years, a large number of new NiTi instruments have been developed, with the general trend of a high degree of flexibility with maximum safety and effectiveness. In the present study, five full rotating Nickel-titanium systems with different features were compared with regard to their preparation of simulated s-shaped root canals. Method: 50 S-shaped canals in resin blocks were prepared with ProTaper Next, Hy-Flex CM, F6 SkyTaper, BioRace and Mtwo to an apical size 25/06. In addition to the shaping abilities along the simulated canal from coronal to apical, the preparation time and the safety of the Nickel-titanium files were investigated. Results: All investigated systems can be assessed as safe and recommended for the preparation of S-shaped root canals. The maintain of the S-shaped root canal anatomy was best guaranteed with the thermomechanically treated systems HyFlex CM followed by ProTaper Next. In the apical region, the single-file system F6 SkyTaper remained better centered than all other systems and produced overall a similar well centered preparation compared to ProTaper Next. In terms of speed, ProTaper Next and F6 SkyTaper worked most efficiently. The "Controlled Memory" technology of HyFlex CM files provides a particularly high degree of flexibility and resistance to fracture. Glide path preparation with the ProGlider and PathGlider appears advantageous. Discussion: Although it has already been shown that test results on simulated root canals tend to be transferable to human teeth, further studies on extracted human teeth and clinical studies should be carried out in order to substantiate the findings and to assess their practical relevance.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Stella Koring
URN:urn:nbn:de:gbv:9-opus-24530
Title Additional (English):Evaluation of five different nickel-titanium systems for the preparation of s-shaped root canal models
Referee:Prof. Dr. Thomas Kocher, PD Dr. Dieter Pahncke
Advisor:Prof. Dr. Thomas Kocher
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Date of first Publication:2019/01/08
Granting Institution:Universität Greifswald, Universitätsmedizin
Date of final exam:2018/12/18
Release Date:2019/01/08
Tag:CM-Wire, M-Wire, Nickel-titanium, rotary, s-shaped, shaping ability, simulated
GND Keyword:Aufbereitung, Nickel-Titan-Systeme, Wurzelkanalmodelle, s-förmig
Pagenumber:139
Faculties:Universitätsmedizin / Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit