Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-000290-2

Vergleichende Untersuchung zum Temperaturverlauf in Abhängigkeit in unterschiedlichen Keramiköfen und unterschiedlicher Sinterprogramme

  • In der modernen Zahnheilkunde nehmen Kronen und Brücken zum ästhetischen Zahnersatz eine zentrale Stellung ein. Im Verlauf der letzten Jahre konnte eine ästhetische Verbesserung der keramischen Verblendungen erreicht werden. Die keramischen Systeme sind bezüglich der angestrebten Sintertemperatur empfindlicher geworden. Dies hatte zur Folge, dass eine präzise Steuerung des Sinterzyklusses zur Herstellung keramischer Verblendungen erforderlich wurde. Die qualitativ hochwertige Sinterung ist in allen untersuchten Sinteröfen möglich. Eine optimale Positionierung des Sintergutes in der Brennkammer ist 1-2 cm über dem Schamotteträger in tangentialer Positionierung anzustreben. Der technische Temperaturgradient kann durch die Positionierung der Sinterobjekte weitestgehend an der Oberfläche der keramischen Sinterobjekte reduziert werden. Schwere zu sinternde Objekte (großspannige Brücken) stören das Temperaturgefälle. Eine kontinuierliche Kontrolle und Kalibrierung der Sinteröfen ist in der Anwendung in der zahnärztlichen Praxis unerlässlich. Die Hersteller der Sinteröfen sollten die Steuerung der Sinterprozesse weiter optimieren und die Temperaturbestimmung in unmittelbarer Nähe der zu sinternden Objekte vornehmen.
  • In the new dentistry are more of porcelains crowns and bridges for the aesthetical restorations. In the last view years is the quality of dental porcelains are better. Those dental porcelains are very sensitive for the maximum of the sintering temperature. The manufacturers of the sintering furnace had to constructs a very sensibility control system for the sintering systems. The optimur for Sintering can be finding in the level of 1-2 cm over chamotte carrier in tangential position. The technical temperature gradient can be used for a good affect of the sintering objects. Massiness sintering objects displace the homogeneous temperature gradient. The user had to control and calibrating the sintering system. In the next time we hope that the manufactures produce a better working control system for sintering furnaces.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Christian Lucas
URN:urn:nbn:de:gbv:9-000290-2
Title Additional (English):Comparative study of temperature squence in different sintering furnaces with different sintering protocols
Advisor:Prof. Dr. Reiner Biffar
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2006/08/28
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Medizinische Fakultät (bis 2010)
Date of final exam:2006/02/01
Release Date:2006/08/28
Tag:Sintering protocols, leucit ceramics, low fusing ceramics
GND Keyword:Verblendung
Faculties:Universitätsmedizin / Poliklinik für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit