Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-000973-8

Auswertung von ambulanten Kataraktoperationen an der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde in Greifswald im Rahmen der Qualitätssicherung

  • Hintergrund: In einem modernen Krankenhaus gewinnt die Qualitätssicherung zunehmend an Relevanz. Sie ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern schafft auch internes und externes Vertrauen zwischen den Akteuren im Gesundheitswesen. Dabei nimmt in Deutschland vor allem die Bedeutung altersbedinger Erkrankungen aufgrund des demografischen Wandels zu. Eine typische altersbedingte Erkrankung ist die Katarakt. Ziel dieser Arbeit ist es, nach bestimmten Qualitätskriterien die im Berichtszeitraum (April 2005 bis Juni 2006) in der Universitäts-Augenklinik Greifswald durchgeführten Kataraktoperationen zu beurteilen. Methoden: Als Datenbasis diente eine Ablaufdokumentation der AOK, welche im Rahmen eines Vertrages über „Ambulantes Operieren und stationsersetzende Eingriffe im Krankenhaus“ erhoben wurde. Die Daten (N=347) wurden mittels verschiedener statistischen Verfahren ausgewertet. Ergebnisse: Die im Berichtszeitraum durchgeführten Kataraktoperationen wurden vor allem nach den „Hauptqualitätskriterien“ beurteilt. Dazu gehören: (1) Visus, (2) Refraktion, (3) postoperative Befund, (4) Patientenzufriedenheit. Diskussion: Die Studie ist mit anderen in Deutschland und international durchgeführten Studien vergleichbar, wobei die krankenhauspezifischen Besonderheiten herausgearbeitet wurden.
  • Background: Quality assurance is becoming more and more important in a modern clinical environment. Prescribed by law, quality assurance also creates internal and external assurance between those involved in public health. The importance of age-related diseases in Germany increases because of a significant demographic change. Cataract is a typically age-related disease. The aim of this study is to evaluate cataract surgery according to a catalogue of criteria which was conducted during the reporting period from April 2005 to June 2006 at the University Hospital Greifswald. Methods: We used the documentation of the health insurance company “AOK” which was collected trough the contract “Ambulatory surgery and hospitalization substituting operations in a hospital”. Data (N=347) was analysed using different statistical methods. Results: We assessed the cataract surgery conducting in the period under review using major quality criteria such as (1) visual acuity, (2) refraction, (3) postoperative findings, (4) patient satisfaction. Discussion: Our study is comparable to other German and international studies, whereas we worked out features which are specific at the University Hospital Greifswald.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Julia Köpp
URN:urn:nbn:de:gbv:9-000973-8
Title Additional (German):Auswertung von ambulanten Kataraktoperationen an der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde in Greifswald im Rahmen der Qualitätssicherung
Title Additional (English):Quality assurance of ambulatory cataract surgery at the University Hospital Greifswald
Advisor:Prof. Dr. Stefan Clemens
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2011/05/03
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Medizinische Fakultät (bis 2010)
Date of final exam:2011/01/18
Release Date:2011/05/03
Tag:Katarakt, ambulante Operation
ambulatory surgery, cataract, glaucoma, macular edema, quality assurance
GND Keyword:Glaukom, Makulaödem, Qualitätssicherung
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit