Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-001066-1

Leben und Werk des Internisten Georg Ganter (1885-1940) unter besonderer Berücksichtigung seiner Rolle in der Geschichte der Peritonealdialyse

  • Der Internist Georg Ganter (1885 – 1940) ist bisher vor allem als Pionier der Peritonealdialyse bekannt. Zweifellos war er hier Vorreiter – der Erste, der die Eigenschaften des Peritoneums zur Entgiftung nicht nur erkannte, sondern auch am Patienten in Form von Peritoneal- beziehungsweise Pleuraspülungen zur symptomatischen Therapie erstmals einsetzte. Außer der ausführlichen geschichtlichen Einordnung der Peritonealdialyse und Ganters Bedeutung für diese wurden in der vorliegenden, erstmaligen Monographie über Georg Ganter auch seine anderen medizinischen Arbeitsbereiche umfassend untersucht – unter anderem seine zahlreichen Arbeiten zur Herz-Kreislauf-Forschung und der Erforschung des Gastrointestinaltraktes. Im biographischen Teil wurden Ganters Lebensstationen vollständig aufgearbeitet, besonderes Augenmerk galt hier seinem Werdegang zu Zeiten des Nationalsozialismus. Es wurde ausgeführt, warum Georg Ganter als Gegner des nationalsozialistischen Regimes 1937 seiner universitären Funktionen enthoben wurde.
  • The internist Georg Canter (1885-1940) is so far most commonly known as a pioneer of peritoneal dialysis. Doubtlessly, he was a trailblazer in this field: Not only recognizing the characteristics of peritoneum to use as detoxication, he was also the first one to apply it within patient symptomatic therapy in terms of peritoneal irrigation or pleuroclysis. This dissertation is the first available monograph reflecting on Georg Ganter: The historical classification of the peritoneal dialysis and Ganter’s impact on it were examined comprehensively. In addition, his whole field of medical work was analyzed. Worth mentioning are his cardiovascular research as well as his exploration of the gastrointestinal tract. Ganter’s various phases of life were processed in the biographical part. Special attention was paid to his career progression during the National Socialism. Details were worked out showing why Georg Ganter, being an opponent of the National Socialism’s regime, was deposed from his academic tasks in 1937.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Diana Heß
URN:urn:nbn:de:gbv:9-001066-1
Title Additional (English):Live and works of internist Georg Ganter (1885-1940) in special consideration of his role in the history of peritoneal dialysis
Advisor:Prof. Dr. Dr. Mariacarla Gadebusch Bondio
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2011/09/15
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Medizinische Fakultät (bis 2010)
Date of final exam:2011/08/09
Release Date:2011/09/15
Tag:Autodesinfektion, Darmforschung, Darmschiffchen, Herz-Kreislaufforschung, Methode der Gefäßweitenbestimmung nach Ganter, intraperitoneale Infusion
GND Keyword:Ganter, Georg, Greif, Johannes von, Kries, Morawitz, Nationalsozialismus, Paul, Peritonealdialyse, Rostock / Universität / Medizinische Fakultät
Faculties:Universitätsmedizin / Institut für Geschichte der Medizin (bis 2014)
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit