Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-001084-1

Einflüsse eines Folsäure und Vitamin-B6-Mangels auf die Morphologie der Plazenta und den diaplazentaren Aminosäuretransport der trächtigen Ratte

  • In der vorliegenden Arbeit wurde der diaplazentare Aminosäuretransport der Ratte bei induziertem Folsäure- und Vitamin-B6-Mangel untersucht. Hierzu wurden die Konzentrationen von 25 Aminosäuren sowohl im maternalen Plasma als auch in der Amnionflüssigkeit gemessen. In der Gruppe mit induziertem Vitamin-B6-Mangel finden sich im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant erhöhte fetomaternale Aminosäurequotienten für Glycin, Citrullin und Ornithin, verringerte fetomaternale Quotienten für Threonin und Cystathionin. In der Gruppe mit induziertem Folsäuremangel finden sich im Vergleich zu Kontrollgruppe signifikant verringerte fetomaternale Aminosäurequotienten für Threonin, Serin, Asparaginsäure, Glutaminsäure, Prolin, Butyrat, Methionin, Isoleucin, Histidin und Arginin. Die Quotienten der Aminosäuren Glutamin, Glycin und Ornithin sind in Gruppe F dagegen signifikant erhöht. Es erschien der Eindruck das in den Plazenten der Gruppe B vermehrt Glykogen um fetale Gefäße zu finden ist. In der Gruppe mit induziertem Vitamin-B6-Mangel wurden signifikant mehr Feten resorbiert als in den der Kontrollgruppe.
  • We examined the diaplacental transport of 25 amino acids in rats with induced folic acid and vitamin B6 deficiency. For this we examined the amino acid concentration in the maternal blood plasm and in the amniotic fluid at the days 14, 16 and 20 of gestation. We found a significantly higher fetomaternal ratio in the group with vitamin B6 restriction for the amino acids glycine, citrulline, ornithine and lower ratios for threonine and cystathionine. In the group with induced deficiency of folic acid we found a significantly lower fetomaternal ratio for the amino acids threonine, serine, asparagine, glutamic acid, proline, butyrate, methionine, isoleucine, histidine and arginine. The ratios for glutamine, glycine and ornithine were significantly higher in the group with folic acid restriction. There seems to be more glycogen around fetal blood vessels in placentae of the vitamin B6 restriction group. In the group with vitamin B6 restriction we found a significantly higher rate of resorptions of fetuses than in the control group.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Benjamin Johannes Desaga
URN:urn:nbn:de:gbv:9-001084-1
Title Additional (English):Influences of a folic acid and vitamin B6 deficiency on the morphology of the placenta and the diaplacentary amino acid transport in pregnant rats.
Advisor:Prof. Dr. Marek Zygmunt
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2011/10/18
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Medizinische Fakultät (bis 2010)
Date of final exam:2011/08/30
Release Date:2011/10/18
Tag:diaplazentarer Aminosäuetransport der Ratte
GND Keyword:Aminosäurentransport, Diaplazentarer Stoffaustausch
Faculties:Universitätsmedizin / Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde u. Geburtshilfe
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit