Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-001110-7

Entwicklung eines artikelkonkreten Benchmarkings des Arzneimittelverbrauchs - PREMAX DRG -

  • Mit PREMAX DRG wurde ein Analysetool entwickelt, welches die ökonomischen Auswirkungen medizinischen Handelns, bezogen auf die Arzneimitteltherapie, im Vergleich zu anderen Krankenhäusern aufzeigt. Damit kann artikelkonkret analysiert werden, welche Produkte für Kostenabweichungen zu Vergleichshäusern verantwortlich sind. Für die Arzneimittel, für die durch die innerbetriebliche Dokumentation der Arzneimittelkosten kein unmittelbarer Kostenverantwortlicher hinterlegt ist, kann aufgezeigt werden, welche Artikel welcher Kostenstellen davon betroffen sind, und wie hoch der Anteil in vergleichbaren Krankenhäusern ist. Die arzneimitteltherapeutische Leistungsintensität wurde pro Fachabteilung bestimmt und zur Gruppierung in die Vergleichsgruppen verwendet. Damit kann bei der Interpretation der Ergebnisse davon ausgegangen werden, dass Vergleiche auf gleicher Leistungsintensität beruhen und somit statthaft sind. Der in dieser Arbeit entwickelte Arzneimittelbenchmark mit Bezug zu den erbrachten Leistungen befindet sich in einer Reihe deutscher Krankenhäuser in praktischer Anwendung zur Unterstützung der Analyse der Wirtschaftlichkeit des Arzneimitteleinsatzes.
  • PREMAX DRG is a benchmark system for pharmaceuticals to analyze the oeconomic impact of medical treatment. On product level is analyzed, which products are relevant for cost differences to other hospitals. Split costs are analysed separately. The pharmaceutical intensity was determined per division and used for grouping the benchmark groups. Benchmarks based on groups with similar pharmaceutical intensitiy are reliable. The benchmark system is used in german hospitals to analyze the economic efficiency of pharmaceuticals.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Ulrike Fessel-Denk
URN:urn:nbn:de:gbv:9-001110-7
Title Additional (English):Development of a product specific benchmark system of pharmaceuticals - PREMAX DRG -
Advisor:Prof. Dr. Steffen Fleßa
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2011/11/29
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Medizinische Fakultät (bis 2010)
Date of final exam:2011/11/29
Release Date:2011/11/29
Tag:CMI-Arzneimittel, Case-Mix-Index, Splittkosten
CMI-pharmaceuticals, Case-Mix-Index, split costs
GND Keyword:Arzneimittel, Benchmark, Diagnosis-related-groups-Konzept, Kostenanalyse, Krankenhaus
Faculties:Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät / Wirtschaftswissenschaften
DDC class:300 Sozialwissenschaften / 330 Wirtschaft