Bitte verwenden Sie diesen Link, wenn Sie dieses Dokument zitieren oder verlinken wollen: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:9-002454-9

Analyse von Gefäßdurchmesser, Stenoserate und Abgangsvarianten in der Becken-Bein-Strombahn in einer männlichen Normalbevölkerung mit Hilfe der Magnetresonanz-Angiographie

  • Ziel der Arbeit war es, die arteriellen Gefäßdurchmesser der gesamten arteriellen Becken-Bein-Strombahn zu ermitteln und mit personenbezogenen Faktoren und kardiovaskulären Risikofaktoren zu korrelieren. Weiterhin sollte die Prävalenz von Gefäßstenosen aufgezeigt und die Verteilung der arteriellen Abgangsvarianten des Unterschenkels untersucht werden. Als Untersuchungsmethode kam die kontrastmittelgestützte MRA zum Einsatz. Das Kollektiv setzte sich aus 770 männlichen Probanden der SHIP-Studie zusammen Die Gefäßdurchmesser der Becken-Bein-Strombahn wurden in neun Segmenten bestimmt. Der Arteriendurchmesser des untersuchten Kollektivs nahm von proximal nach distal ab. Es zeigte sich eine Korrelation des Durchmessers mit der Körperoberfläche. Je größer die Köperoberfläche war, desto größer waren die Durchmesser der arteriellen Gefäße. Auch ein höheres Lebensalter war mit einem größeren Gefäßdurchmesser assoziiert. Die kardiovaskulären Risikofaktoren wie Nikotinabusus, hohes LDL-Cholesterin und hoher systolischer Blutdruck führten zur Verkleinerung des Gefäßdurchmessers. Ein hoher HDL-Cholesterinwert führte zur Zunahme des Durchmessers. Im gesamten Kollektiv traten Gefäßstenosen mit einer Prävalenz von 7,35 % auf. Am häufigsten waren diese in den Arterien des Unterschenkels lokalisiert. Erstmalig traten Stenosen in der vierten Lebensdekade auf. Die Stenoserate stieg dann altersabhängig an und lag in der neunten Lebensdekade bei 33 %. Abweichend vom häufigsten Typ 1A der Gefäßaufteilung in der Unterschenkelstrombahn kamen Varianten in 11 % der Fälle vor. Dabei lag in 85 % der Fälle dieselbe Abgangsvariante in beiden Beinen vor. In der vorliegenden Arbeit wurden zum ersten Mal die Durchmesser der Arterien der gesamten Becken-Bein-Strombahn simultan in allen Gefäßsegmenten vermessen und auf Einflussgrößen untersucht.
  • The purpose of this study was to determine vascular diameters according to age and several cardiovascular risk factors, the prevalence of stenosis and the arterial branching patterns in the pelvic and leg arteries in a sample population of males. Gadolinium-enhanced magnetic resonance angiography was performed in 770 male participants (median age 52). Vessel diameters were measured in nine predefined segments of pelvic and leg arteries. Mean vascular diameters decreased from proximal to distal. Median diameter correlated with age and body surface area. Cardiovascular risk factors such as nicotine abuse, elevated LDL cholesterol and high systolic blood pressure led to the reduction of vessel diameter. HDL cholesterol correlated positively with diameters. Stenoses had a prevalence of 7.35 percent throughout the examined collective and were most prevalent in lower leg arteries. The rate of stenosis increased considerably with age. The most common branching pattern of the lower leg arteries was variant type 1A. The results of this study show values for pelvic and leg artery diameters in men. Diameters decreased from proximal to distal and increased with age. Several cardiovascular risk factors had an influence on vessel diameters. Stenoses were most prevalent in lower leg arteries and arterial variant type 1A was the most common. This is the first study examining leg arteries by MRA in a male sample from the general population.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author: Andreas Michael Grotz
URN:urn:nbn:de:gbv:9-002454-9
Title Additional (English):Evaluation of vessel diameters, stenosis prevalence and arterial variations in the pelvic and leg arteries in a male population sample using contrast-enhanced MR angiography
Advisor:Dr. Birger Mensel, Prof. Dr. Jens-Peter Kühn
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2016/03/08
Granting Institution:Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Universitätsmedizin (bis 31.05.2018)
Date of final exam:2016/03/07
Release Date:2016/03/08
Tag:Abgangsvarianten, Gefäßdurchmesser, SHIP, Study of Health in Pomerania
MR angiography, branching pattern, leg arteries, stenosis, vessel diameter
GND Keyword:Arterie, Arterielle Verschlusskrankheit, Durchmesser, Magnetresonanzangiografie, Normvariante, Stenose
Faculties:Universitätsmedizin / Institut für Diagnostische Radiologie
DDC class:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 610 Medizin und Gesundheit